Universitätsassistent/in prae doc an der WU – Institut für Slawische Sprachen (German)

Die WU (Wirtschaftsuniversität Wien) ist die größte Wirtschaftsuniversität der Europäischen Union mit rund 2.300 Mitarbeiter/inne/n in Forschung, Lehre und Verwaltung und mehr als 23.000 Studierenden. Als Arbeitsplatz bieten wir einen architektonisch herausragenden, modernen Campus in der Nähe des Wiener Praters. Zur Verstärkung unseres Teams im Institut für Slawische Sprachen besetzen wir voraussichtlich ab 01.01.2020 befristet für die Dauer von sechs Jahren eine Stelle als

Universitätsassistent/in prae doc
Teilzeit, 30 Stunden/Woche

Ihr Aufgabenbereich
Mitarbeit in der Forschung, Lehre und Verwaltung des Instituts:
– Forschung: Mitwirkung an Forschungsprojekten (inkl. Vorbereitung von Projektanträgen, Herausgabe von Sammelbänden und Datengewinnung, -aufbereitung und -management)
– Lehre: Selbständige Lehre sowie Mitarbeit an der Entwicklung von Kursen und Lehrmaterialien zur (interkulturellen) Wirtschaftskommunikation (Englisch und/oder Deutsch als Unterrichtssprache) und interkulturellen Trainings; Bewerber/innen mit hervorragenden Russischkenntnissen können evtl. auch Kurse in Wirtschaftsrussisch unterrichten
– Verwaltung: Mitwirkung an Organisations- und Verwaltungsaufgaben des Instituts
– Verfassen einer Dissertation zu einem Thema der interkulturellen oder kulturvergleichenden Wirtschaftskommunikation inkl. Publikationen und Konferenzpräsentationen zum Thema

Ihr Profil
– Masterabschluss in Sprachwissenschaft (oder einer verwandten Disziplin), mit einem Schwerpunkt auf angewandter Sprachwissenschaft
– Ausbildung bzw. Ausbildungsanteile in Gesprächslinguistik (z.B. interaktionale Linguistik, Gesprächsanalyse/Konversationsanalyse, multimodale Interaktionsanalyse, gesprochene Sprache-Forschung, Mehrsprachigkeit aus Sprachgebrauchsperspektive) inkl. Transkription (Transkriptionseditoren und -systeme); Erfahrung in video-basierter Analyse von Vorteil
– Sehr gute Englischkenntnisse
– Hervorragende Sprachkenntnisse des Russischen ODER Bosnischen/Serbischen/Kroatischen ODER Polnischen (müssen zur Arbeit mit Gesprächsdaten befähigen, können gerne muttersprachlicher oder herkunftssprachlicher Art sein)
– Kenntnis einer weiteren Sprache wie z.B. des Bulgarischen, Rumänischen oder Ukrainischen von Vorteil
– Bereitschaft, im Rahmen des PhD-Programms “Wirtschafts- und Sozialwissenschaften” der WU zu einem Thema der kulturvergleichenden oder interkulturellen/mehrsprachigen Wirtschaftskommunikation unter Einbezug slavischsprachiger Daten (z.B. Kommunikation in ethnic businesses in Wien, kulturvergleichende Untersuchung zu Gattungen der Organisationskommunikation, Mehrsprachigkeit in der internationalen Zusammenarbeit) zu promovieren

Interessierter Bewerber/innen werden gebeten, ihre Masterarbeit (und ggf. auch Publikationen) mit den Bewerbungsunterlagen hochzuladen, und außerdem ermutigt, die Lehrstuhlinhaberin vorab zu kontaktieren (Nadine.Thielemann@wu.ac.at)

Das monatliche Mindestentgelt beträgt 2.148,38 Euro brutto, die Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten ist möglich.

Haben Sie Interesse an dieser Tätigkeit mit persönlichen Weiterbildungsmöglichkeiten in einem angenehmen Arbeitsklima? Dann bewerben Sie sich bitte bis spätestens 30.10.2019 unter www.wu.ac.at/jobs (Kennzahl: 374).

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s