Guest Prof. Sarah Casteel: HOLOCAUST MEMORY IN CARIBBEAN AND AFRICAN DIASPORA LITERATURE AND ART

The Vienna Center for Canadian Studies would like to cordially invite you to a book talk by our guest Prof. Sarah Casteel (Carleton University, Canada), guest professor at the Center for Canadian Studies.

HOLOCAUST MEMORY IN CARIBBEAN AND AFRICAN DIASPORA LITERATURE AND ART

Bridging the divide between Jewish and postcolonial studies, this talk
will consider how Holocaust memory has been reanimated by contemporary
Caribbean and African diaspora writers and artists. Black Holocaust
literature and art illuminate the global circulation of Holocaust memory
and challenge an understanding of the Holocaust as a European event
disconnected from colonial histories.

When and where:
TV ROOM OF THE ENGLISH AND AMERICAN STUDIES LIBRARY, Monday 19th of
June at 2 pm. The book launch will last for about one hour.

BIOGRAPHICAL NOTE

Sarah Phillips Casteel is Associate Professor of English at Carleton
University, where she is cross-appointed to the Institute of African
Studies and the Institute for Comparative Studies in Literature, Art and
Culture, and where she co-founded the Centre for Transnational Cultural
Analysis. The recipient of a Polanyi Prize from the Government of
Ontario and a Horst Frenz Prize from the American Comparative Literature
Association, she is the author of _Second Arrivals: Landscape and
Belonging in Contemporary Writing of the Americas _(U of Virginia P,
2007) and the co-editor with Winfried Siemerling of _ Canada and Its
Americas: Transnational Navigations_ (McGill-Queen’s UP, 2010). Her most
recent book, Calypso Jews: Jewishness in the Caribbean Literary
Imagination (Columbia UP, 2016) has won a Canadian Jewish Literary
Award.

Coming Up: Last Breakfast of the Semester, June 12, 9am – 1 pm!

The semester is drawing to a close! Have you met all your deadlines yet? Did you know that ‘deadline’ in Welsh is dyddiad cau? If you want to know more about Wales (which is woefully underrepresented at the department) we might just have the thing for you! Come to our first Welsh-themed breakfast!

Take a well-earned break between those final essays and tests and and have a bite! Our monthly feast offers you a pause from studying in order to socialize and mingle with your fellow students over a tasty bite or sip.

PDF Invite

When: June 12, 9 a.m. – 1 pm

Where: Student Lounge, 1st floor

Hope to see you there!

IES Abroad Vienna: American Student Mixer at MQ

Are you interested in practicing your speaking skills with native speakers? One of the most beneficial things you can do during your studies is make connections—meet others with similar interests, experience, and professional goals. Therefore, we invite you to join IES Abroad Vienna and some 30 US-Students from the University of Maryland for a student mixer.

When? Thursday, June 8th at 18:30
Where? Portikus of Halle E, Museumsquartier

Featuring light food and refreshments, the event offers you an excellent opportunity to socialize with fellow students from the US in a fun and casual setting.

If you are interested in attending this student mixer, please RSVP (event limited to 30 people) via email to events@iesvienna.org.

Job Offer: Translation

Dear fellow students, are you interested in gaining experience in the field of translation? If you are a German-speaker, maybe this offer would be suitable for you:

Für ein Projekt der APA-DeFacto suchen wir von 19.06.2017 bis voraussichtlich 03.07.2017 eine/n Übersetzer/in. Die Übersetzungsleistung (Deutsch -> Englisch) würde folgende Eckpunkte beinhalten:

–       Befristeter Zeitraum: 19.06.2017 bis voraussichtlich 03.07.2017

–       Persönliche Anwesenheit in der APA-DeFacto werktäglich und am Samstag von ca. 7:00 Uhr bis 09:00 Uhr

–       Volumen: ca. 7-10 jeweils 4-zeilige Zusammenfassungen pro Tag, vorwiegend von Wirtschaftsmeldungen (Meldungen aus Tages- und Wochenzeitungen)

–       Die deutsche Fassung würde jeweils werktäglich und samstags bis spätestens 07:30 Uhr zur Verfügung stehen, die Übersetzung selber würde dann bis spätestens 8:45 Uhr benötigt werden.

Von höchster Priorität wäre für uns die Ausfallsicherheit bzw. Verlässlichkeit und die zeitgerechte Übersetzungsleistung bis 08:45 Uhr.

Die Bezahlung für diese projektbezogene Tätigkeit würde sich auf 12,50 € pro Stunde belaufen.

Bei Interesse bitte Kontaktaufnahme unter: katharina.koubek@apa.at

Website

Irish Studies Summer School 10–14 July 2017 – now with ECTS credits!

The department offers something brand-new this summer:

                                       The Vienna Irish Studies & Cultural Theory Summer School 2017

The Irish Carnivalesque
An ECTS-accredited week of lectures and seminars at the Vienna Centre for Irish Studies, dedicated to the theme of the Carnivalesque in Irish studies. The theme allows us to consider literary and cultural production in an Irish context from a number of overlapping theoretical perspectives and traditions emerging from the work of Mikhail Bakhtin, including
  •  the Carnivalesque, Menippean Satire, & the comic tradition of the burlesque
  • the grotesque body, including the cultural studies of food, alcohol & cannibalism
  • the Feast of Fools, the Land of Cockayne, & the Land of the Chronotope
  • Julia Kristeva’s theory of Abjection
  • the dialogic novel/the dialogic self
  • theories of ritual
  • the literalisation of the figural, and the figuralisation of the literal
  • the spectral, the revenant, death-in-life, living in a time out of joint
  • polyglossia & heteroglossia
In a series of lectures and seminars with renowned Irish studies and theory scholars, students will get a firm grounding in these theoretical concepts and their application to Irish texts and historical-cultural contexts – from the Juvenalian satire of Jonathan Swift to the hoaxes of nineteenth-century journal culture, from the non-linear story telling and fragmentation of Irish modernism (James Joyce, Flann O’Brien, Samuel Beckett), to the dialogic novels of John Banville and the recurrence of the grotesque in contemporary Irish Drama. The Summer School will be accredited according to the ECTS system.
Confirmed speakers include: Ruben Borg (The Hebrew University of Jerusalem), Paul Fagan (Salzburg University/University of Vienna), Dieter Fuchs (University of Vienna), Meltem Gurle (Duisburg-Essen University), Sarah Herbe (Salzburg University), Christopher Herzog (Salzburg University), Maebh Long (University of Waikato), Julia Lajta-Novak (King’s College London), Ondrej Pilny (Charles University, Prague), Tamara Radak (University of Vienna), Sarah Ritt (University of Vienna), Annalisa Volpone (University of Perugia), with more to be announced…
  • Venue: Department of English and American Studies, University of Vienna
  • Schedule: 10–14 July 2017
  • Fee: € 100 (students from the University of Vienna: free of charge)
  • Registration: email your name, affiliation, and a brief bionote/research profile to dieter.fuchs@univie.ac.at, registration deadline: 16 June 2017

(This  can also be found at the department homepage)

Apart from your inexhaustible love for Irish Literature, Culture and the work of Bakhtin, you might want to consider attending the summer school because of the 5 ECTS for your Alternative Erweiterung/Wahlfächer/ electives, you can get there! For attending you can get 2 ETCS, if you write a Porseminar-style paper (approx. 3.800 words in length), you can get 5 ETCS. In either case, please check back with Iris Vukovics (who, as you surely already know, is responsible for exam recognition at our department) beforehand. For anyone from abroad, this is the style sheet that you would need to use: http://archiv-anglistik.univie.ac.at/fileadmin/user_upload/dep_anglist/weitere_Uploads/Studium/StyleSheetLit_new_2016.pdf

Ausschreibung Stipendium GLOBART

AUSSCHREIBUNG
20. GLOBART Academy 2017
21. – 23. September 2017 Kloster UND / Krems

GLOBART – die Denkwerkstatt für Zukunftsthemen – vergibt auch heuer wieder Stipendien. Seit vielen Jahren ist die GLOBART Academy ein wichtiger Treffpunkt für junge Menschen mit WissenschaftlerInnen, KünstlerInnen, Visionären und ImpulsgeberInnen. Ein Ort, an dem gemeinsam Zukunft gedacht und gestaltet wird.

Der Themenschwerpunkt uNoRdnUng hinterfragt die Unübersichtlichkeit der heutigen Zeit und die vermeintliche Rückkehr in Altbekanntes, fordert gleichzeitig einen Bruch mit alten Konventionen und ist auf der Suche nach zeitgemäßen Lösungsansätzen.

Der Austausch und die Vernetzung von eigenen Ideen und Projekten, sowie die Entstehungen langfristiger Partnerschaften stehen im Vordergrund – denn die Welt ist voller Lösungen.

 

WAS WIR BIETEN

  • Verpflegung plus Reisekostenzuschuss.
  • Gemeinsam in einem Workshop mit Stephan Jansen und Friedrich von Borries an konkreten Problemen arbeiten und mit direkten Lösungsvorschlägen an Vertreter aus Politik und Wirtschaftherantreten.
  • Wir präsentieren eure Projekte und Ideen in Form einer Zeitung während der Academy
  • Ihr könnt während der Academy bloggen/filmen und wir sorgen für die medienwirksame Präsentation
  • Die Möglichkeit in der GLOBART Publikation zur Academy 2017 einen Beitrag zu verfassen. (insgesamt 1-3 Beiträge)
  • Wir freuen uns auch über eigens eingebrachte Vorschläge.

Weitere Informationen findet ihr unter:
http://www.globart.at/activities/globart-academy-2017/stipendium-globart-academy-2017/

Das genau Programm findet ihr unter:
http://www.globart.at/activities/globart-academy/

Motivationsschreiben und Lebenslauf wie Rückfragen bitte an fabian.rogatschnig@globart.at
Tel.: 0676/841090337

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!

Informationen für Lehramt-Student_innen

Liebe Lehramt-Student_innen,

da es zurzeit noch sehr viele offene Fragen zum Thema altem Diplomstudium und neuem Dienstrecht gibt, möchten wir euch kurz auf einige wichtige Deadlines aufmerksam machen:

Ende des Diplomstudiums: 30.4.2020
Achtet dabei aber bitte unbedingt darauf, dass man nach der Abgabe der Diplomarbeit noch Zeit (durchschnittlich ca. 14 Wochen) braucht, um sich auf die Prüfung vorzubereiten und das Studium offiziell abzuschließen. Die Diplomarbeit sollte also unbedingt rechtzeitig davor fertiggestellt und abgegeben werden.

ABER:
letztes Unterrichtspraktikum: Schuljahr 2018/19
Das bedeutet, dass man das Studium bereits im SS2018 abgeschlossen haben muss, um noch eine Chance auf das UP zu bekommen.

DISCLAIMER!! Alle folgenden Informationen sind nicht offiziell und können sich jederzeit ändern. Wir möchten euch hiermit nur auf dem neuesten Stand halten.

Ersatz für das Unterrichtspraktikum:
Für alle DIPLOM-Studenten, die erst danach mit dem Studium fertig werden und dadurch keinen Platz mehr im UP bekommen gibt es zurzeit eine Sonderregelung:
Es müssen nach dem Studium 40 Werteinheiten (2 Jahre volle Lehrverpflichtung, oder 4 Jahre halbe Lehrverpflichtung) in einem Sondervertrag gearbeitet werden. Diese werden dann als UP angerechnet. Wichtig hierbei ist, dass Werteinheiten die VOR dem Abschluss des Studiums im Rahmen anderer Sonderverträge unterrichtet wurden NICHT angerechnet werden können.

Neues Dienstrecht:
Am 1.9.2019 fällt man automatisch ins neue Dienstrecht, außer man hat vorher schon  einen fixen Vertrag mit einer Schule, oder man hat schon mit Sondervertrag unterrichtet.
Bis jetzt hieß es, dass diese Regelung nur bei einem Diplomabschluss gilt.
Wir haben aber Informationen bekommen, dass das Hineinfallen ins alte Dienstrecht durch Sondervertrag unter Umständen auch im BEd/MEd-system möglich ist. Wie bereits erwähnt ist diese Information aber nicht offiziell. Es kann also durchaus sein, dass im Endeffekt doch dagegen gestimmt wird.

Für weitere Informationen, lest euch bitte folgende Folien, die vom Institut zur Verfügung gestellt wurden, genau durch:
http://archiv-anglistik.univie.ac.at/fileadmin/user_upload/dep_anglist/StudienServiceStelle/Studien/Slides_Infoveranstaltung_LA_auslaufend_2017-04-26.pdf